Holzspielzeug selber bauen

Holzspielzeug selber bauen

Holzspielzeug selber bauen

Holzspielzeug selber bauen

Kreativität für und mit Kindern

Spielzeug ist ein Muss für Kindern, denn durch unterschiedliche Spielsachen wird nicht nur der Spaß gefördert und sie sind unterhalten, sondern auch die motorischen Fähigkeiten werden geschult. Aus diesem Grund ist hochwertiges Spielzeug sehr wichtig, welches das eigene Kind in allen Lebensphasen unterstützt. Leider wenden sich immer mehr Hersteller von den klassischen Formen der Spielsachen ab. Heute ist Kunststoff besonders gefragt, denn mit diesem und den elektronischen Errungenschaften sind ganz neue Wege möglich.

Warum sind selbstgebaute Holzspielzeuge der richtige Weg?

Es gibt heute viele Gründe, weshalb Sie selbst zu Hammer, Meißel und Bohrer greifen sollten. Im Vordergrund steht, dass Sie genau wissen, was enthalten ist. Schreiten Sie selbst zur Tat und wählen die Werkstoffe sorgfältig aus, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Unbehandeltes Holz stellt das Herzstück jedes Holzspielzeuges dar. Besonders Harthölzer wie Ahorn, Esche, Birke oder Pappel sind sehr beliebt. Darüber hinaus müssen Sie bei den Farben vorsichtig sein. Es gibt spezielle Kinderfarben, die gut decken, aber keine giftigen Inhaltsstoffe enthalten. Diese sind perfekt, wenn Sie Holzspielzeug etwas mehr Glanz verleihen möchten. Dennoch gibt es heute eine feine Alternative, wenn Sie nicht von Null anfangen wollen. Viele Hersteller haben den Selbstbau-Trend erkannt und bieten Ihnen passende Bausätze für Burgen, Fahrzeuge und mehr an. Sie müssen die einzelnen Teile nur noch zusammenfügen. Gerade für das gemeinsame Bauen mit Ihrem Kind ist diese Variante unkomplizierter. Abschließend haben selbstgemachte Spielsachen den Vorteil, dass Sie ganz auf Ihr Kind eingehen können. Mag es Autos, Puppen, Bauklötze oder etwas ganz anderes? Mit Ihrem kreativen Verständnis wird das Spielzeug schnell umgesetzt.

Unendlich viele Möglichkeiten

Glücklicherweise müssen Sie heute nichts komplett alleine Fertigen, denn im Internet, in Zeitschriften und aus anderen Quellen erhalten Sie eine große und bunte Auswahl an Vorlagen. Besonders, wenn Sie eher neu auf dem Gebiet der Holzarbeiten sind, sind solche Vorlagen für verschiedenes Spielzeug eine große Hilfe. Ein Highlight sind Schritt-für-Schritt-Anleitungen, denn somit können Sie nicht mehr viel falsch machen. Sie folgen einfach den einzelnen Schritten und erhalten am Ende ein tolles Spielzeug. Ein kleiner Tipp am Rande: Am besten bauen Sie das Spielzeug gemeinsam mit Ihren Kindern, falls sie schon groß genug sind. Das macht nicht nur Spaß, sondern verbessert auch noch ihre Beziehung. Ganz nebenbei spielen Kinder viel lieber mit Spielzeug, das sie selber hergestellt haben. Praktisch ist, dass Sie für die meisten Spielzeuge nicht viel Können, Geld oder Material benötigen. Einfache Spannholzplatten, ein wenig Leim und eine Säge reichen oftmals schon aus, damit Sie ein tolles Holzspielzeug selber bauen.

Die beliebtesten Bauanleitungen

Ein wahrer Klassiker unter dem selbstgebauten Holzspielzeug sind Fahrzeuge in allen Formen und Farben. Vom klassischen Bagger über einen Sportwagen bis hin zu einer niedlichen Kutsche für Mädchen. Sind Sie besonders kreativ und vielleicht schon ein wenig erfahren, können Sie sogar Fahrzeuge bauen, welche wirklich für die Kinder fahrbar sind. Am besten beginnen Sie aber langsam und steigern sich anschließend. Genauso beliebt wie Fahrzeuge sind Menschen. Durch verschiedene Scharniere und Gelenke können die kleinen Holzpuppen gedreht und bewegt werden. Gemeinsam mit etwas bunter Farbe oder sogar passender Kleidung wirken diese genauso gut wie Produkte aus dem Fachhandel. Doch auch verschiedene Spielzeuge, wie beispielsweise eine Murmelbahn, sind umsetzbar. Diese sind für Anfänger besonders zu empfehlen. Im Grunde gibt es keine Grenzen, wenn Sie selber kreativ werden. Ob Zirkuszelt, Parkhaus, Brettspiele oder Dominosteine, Holzeisenbahn, einfach alles ist möglich.

Das Fazit

Auf den ersten Blick wirkt Holzspielzeug selber bauen als schwierige Aufgabe, doch das ist sie nicht. Mit ein wenig Geschick, der passenden Anleitung sowie Hilfe Ihres Kindes können Sie in wenigen Stunden eine wahre Spiellandschaft gestalten und bauen. Dank des eigen gekauften Material behalten Sie auch immer die Inhaltsstoffe und anderen Gefahren im Blick.

Kommentare sind geschlossen.