Holzspielzeug richtig reinigen und pflegen

Holzspielzeug richtig reinigen und pflegen

Holzspielzeug richtig reinigen und pflegen

Holzspielzeug richtig reinigen und pflegen

Allgemein gilt

Jedes Spielzeug, ganz egal ob es aus Plastik, Holz oder anderem Material gemacht ist, muss und soll irgendwann gereinigt werden. Es wird nicht nur der sichtbare Schmutz sondern auch Bakterien und Viren, die sich mit der Zeit auf der Oberfläche abgesetzt haben, entfernt. Besonders die Spielzeuge für Babys sollten in der Regel öfter und gründlicher gereinigt werden als die Spielzeuge von Kleinkindern. Alleine auch deswegen weil die Babys die Spielzeuge oft in den Mund nehmen und auch weil das Immunsystem eines Babys noch nicht so stark ausgeprägt ist wie das Immunsystem eines Kleinkindes. Daher stellt sich die Frage: Wie reinige ich das Spielzeug gründlich und ohne es zu beschädigen? Dazu müssen wir zwischen zwei Arten von Holz unterscheiden. Unbehandeltes und gefärbtes bzw. lackiertes Holz.

Unbehandeltes Holzspielzeug richtig reinigen

Da das Holz nicht behandelt ist, kann sich das Spielzeug sehr schnell mit Wasser vollsaugen. Dadurch wird das Holz aufgequollen und verformt sein. Danach können Sie das Spielzeug nicht mehr verwenden. Daher bei der Reinigung nicht viel Wasser verwenden und auf keinen Fall in die Geschirrspülmaschine oder Waschmaschine legen! Am besten mit einem feuchten Tuch die Spielzeuge reinigen. Als Reinigungsmittel können Sie entweder etwas Essig, Soda oder Spülmittel in das Wasser mischen. Nach der Reinigung die Holzspielzeuge mit einem trockenen Tuch abwischen. Anschließend für ein paar Stunden liegen lassen damit die Restfeuchte sich verflüchtigen kann. Grober Schmutz kann mit einer Bürste entfernt werden.

Behandeltes und lackiertes Holzspielzeug richtig reinigen

Da die Oberfläche von behandeltem Holz gegen Wasser und Feuchtigkeit geschützt ist besteht keine Gefahr dass sich das Spielzeug mit Wasser vollsaugen kann. Natürlich davon ausgegangen dass die Oberfläche oder der Lack nicht beschädigt ist. Trotzdem auch hier gilt: keine maschinelle Reinigung z.B. in der Geschirrspülmaschine oder in der Waschmaschine nötig. Auch hier wird es empfohlen die Holzspielzeuge mit einem nassen Tuch unter Verwendung von etwas Essig, Soda oder Spülmittel zu reinigen. Danach mit einem trockenem Tuch abwischen und für ein paar Stunden die Spielzeuge liegen lassen.

Fazit

Sie wissen jetzt wie Sie die Holzspielzeuge am besten und effektivsten reinigen und pflegen. Sie brauchen nur etwas lauwarmes Wasser, ein paar Haushaltsmittel und zwei saubere Tücher dazu. Damit erreichen Sie die besten Ergebnisse und das Spielzeug bleibt Ihnen lang erhalten!

Hier noch mal alles zusammengefasst:

  • Groben Schmutz mit einer Bürste entfernen
  • Lauwarmes Wasser verwenden
  • Als Reinigungsmittel etwas Essig, Soda oder Spülmittel geeignet
  • Nicht nass sondern nur feucht abwischen
  • Die Spielzeuge direkt abtrocknen
  • Für paar Stunden liegen lassen
  • Niemals in die Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine legen
  • Mit dem Spielzeug wieder Spaß haben!

 

Kommentare sind geschlossen.